YouTube Video in HomepageFIX Seite einbauen

Ich glaube wir sind uns alle einig, dass YouTube eine Revolution im Internet darstellte. Videos im Streaming, die jeder einbauen konnte haben nahezu überall Einzug gehalten. Ist eigentlich auch logisch, denn aus bewegten Bildern können wir viel mehr aufnehmen als aus stehenden.

Genau aus diesem Grund können Sie selbstverständlich auch in Ihren HomepageFIX Internetseiten Video der großen Videoportale kinderleicht einbinden.

Wählen Sie dazu einen neuen Block „Video“ aus, vergeben Sie eine Überschrift, fügen den Link zu dem Video ein und wählen sie dessen horizontale Position. FERTIG.

Selbstverständlich können auf einer Seite auch mehrere Videos benutzt werden. Also worauf warten Sie noch? Laden Sie HomepageFIX heute noch herunter und testen Sie es kostenlos!

Foto zu YouTube Video in HomepageFIX
YouTube Video in HomepageFIX

Gibt es eine Webseitenbegrenzung für Homepagefix?

Gibt es eine Webseitenbegrenzung für Homepagefix?

Als Domaininhaber können Sie meist bis zu 99 Subdomains anlegen. Subdomains werden von den Suchmaschinen und Browsern wie eigenständige Internetseiten behandelt. Es ist daher nicht unbedingt notwendig immer neue Domains zu erwerben. Sowohl bei den Subdomains als auch bei den einzelnen Unterseiten jeder Domain bzw. jedes Homepagefix Projektes gibt es seitens der Software keine Beschränkung.

Wenn Sie z.B. eine private Internetseite mit der Domain www.meine-eigene-internetseite.de besitzen, können Sie eine weitere Webseite erstellen, indem Sie eine Subdomain anlegen.

Loggen Sie sich dazu bei Ihrem Provider ein und legen Sie die Subdomain subdomain1.meine-eigene-internetseite.de an.
Weisen Sie der Subdomain einen Ordner auf Ihrem Webspace zu.
Erstellen Sie im Homepagefix ein neues Projekt
Ändern Sie im Reiter „Internetseite veröffentlichen“ den Host auf subdomain1.meine-eigene-internetseite.de ab
Benutzername und Password bleiben dieselben wie beim Projekt www.meine-eigene-internetseite.de
Tragen Sie den neuen Unterordner = das Zielverzeichnis im Reiter „Internetseite veröffentlichen“ ein und laden Sie Ihre Webseite hoch.

Sie können beliebig viele Seiten mit Homepagefix erstellen, sofern diese nur für Sie selbst bzw. Ihr Unternehmen sind. Sobald Sie Webseiten für Dritte erstellen möchten, müssen Sie jedoch die Homepagefix – Agenturversion erwerben.

Sie können je Projekt beliebig viele Unterseiten erstellen. Homepagefix ist nicht begrenzt in der Seitenzahl. Falls Sie beim Hochladen die Fehlermeldung „Disk over quota“ erhalten ist Ihr Webspace voll.

Abbild zu Webseiten
Webseiten

Homepagesoftware

Viele Hoster bieten heute zusätzlich zum Hostingpaket auch eigene Homepageprogramme an. 1und1 bietet dazu die Do-it-yourself Homepage an, Strato einen eigenen Homepage-Baukausten. Auch Alfahosting hat mittlerweile einen eigenen Baukasten. Die meisten Provider bieten zusätzlich die Möglichkeit eines kostenlosen CMS an. Hier sind Joomla, WordPress, Typo 3, Drupal und Redaxo ganz vorne mit dabei.

Vielen Anwendern, die eine Homepage erstellen möchten, ist jedoch die Einbindung eines CMS zu schwer. Der Homepagebetreiber schafft es so gerade eben seine FTP Zugangsdaten herauszufinden und in die Software richtig einzutragen, da ist das Einrichten von Datenbanken schon fast ein unüberbrückbares Hindernis.

Im Falle eines Falles kann sich jeder die Homepagesoftware heraussuchen, die seinem Wissenstand und Vorlieben entspricht. Das kann ein einfacher Editor, eine HTML-Editor, eine Homepage Software als Baukastensystem oder Software des Hosters selbst sein.

Sicher ist eine Homepagesoftware eingeschränkter in den Möglichkeiten als ein professionelles Webdesign eines erfahrenen Programmierers. Je mehr Features, desto höher der Preis. Nicht jedes Programm ist z.B. so einfach in der Handhabung wie z.B. Homepagefix. Freie Gestaltung bedeutet auch immer: viele Optionen müssen eingestellt werden!

Für welche Software Sie sich immer entscheiden werden, achten Sie darauf, dass diese auch alle Features enthält, die Sie sich auf Ihrer Internetseite wünschen. Das kann z.B. sein:

  • Einschränkungen in der Anzahl der Domains
  • begrenzte Anzahl von Designs / Templates
  • eigene Kopfgrafiken
  • Farbschemata
  • unterschiedliche Navigationsmöglichkeiten (oben/unten/rechts/links/

Ergänzende Felder für die Suchmaschinenoptimierung

  • Bildergalerien/Diashowmöglichkeiten/Fotoalben
  • Gästebuch
  • Videointegration
  • Flashanimationen
  • Kalenderfunktionen
  • Karten/Anfahrtswege
  • Introseiten
  • Anzahl der Unterseiten
  • Kontaktformular
  • Impressum
  • Datenschutz
  • Druckfunktionen
  • Pop Up Fenster
  • Belegungspläne

etc.

Tipp: Prüfen Sie, wenn möglich, vor dem Kauf, ob die Homepagesoftware tatsächlich das erfüllt, was Sie von ihr erwarten!

Screenshots zu Homepagesoftware

HomepagesoftwareHomepage Software

Suchmaschinenoptimierung mit der Homepage Software HomepageFIX

Um eine Optimierung für Suchmaschinen zu erreichen, klicken Sie in der Homepage Software den Punkt „Seite in Suchmaschinen bekannt machen“ an und füllen Sie die Daten aus.

Der wichtigste Faktor ist der Titel der Seite. Benutzen Sie hier einen Text der wichtigsten Suchbegriffe enthält. Wir empfehlen maximal 78 Zeichen. Ebenfalls wichtig ist die Homepage-Beschreibung.
Formulieren Sie hier einen kleinen Satz mit dem Themeninhalt Ihrer Internetsete. Die wichtigsten Schlagworte für Ihre eigene Homepage werden kommagetrennt in das Feld „Suchbegriffe“ geschrieben.

Weitere Faktoren für die Optimierung Ihrer Webseite sind:

  • Ihre Seiten sollten mit Überschriften strukturiert werden
  • Jeder Absatz sollte eine eigene, einzigartige Überschrift haben. Besonders wichtig im Text sind die Arten Überschrift 1 und Überschrift 2
  • Verwenden Sie relevante Keywords für jede Überschrift
  • Verwenden Sie die gleichen Keywords wie im Titel der Seite
  • Wiederholen Sie die Keywords mehrfach im Text ca. 3-4 Mal jedoch nicht öfter.
  • Für alle Bilder in der Internetseite sollte der „Hinweistext wenn man mit der Maus über das Bild fährt“ ausgefüllt sein. Diesen finden Sie beim Einfügen das Bilder oder wenn Sie einen Block mit Bildern bearbeiten.
  • Der Text um das Bild herum sollte passend zum Bild sein.
  • Verwenden Sie in Ihren Texten Abwandlungen des Keywords

Wenn Sie Ihre Seite nach diesen Kriterien aufbauen und pflegen, stehe die Chancen für dauerhaft gute Positionen in Suchmaschinen sehr gut. Bedenken Sie allerdings das dies einige Zeit benötigen kann.

Screenshot zu Homepage Software
Homepage Software

Die Schlagwort-Suche zum eigene Homepage erstellen

Wie sollte man vorgehen?

  • Versetzen Sie sich in die Lage der Internet-Benutzer und überlegen Sie sorgfältig was Sie in Suchmaschinen eingeben würden um Ihr Angebot zu finden. Überfluten Sie Ihre Seite nicht mit Schlagwörtern. Wiederholen Sie ein bestimmtes Schlagwort nicht zu oft. Suchmaschinen mögen dies nicht!
  • Als Faustregel gilt das jeweilige Schlagwort höchstens 5 mal pro Seite zu erwähnen
  • Wiederholen Sie das Schlagwort auch nicht am Stück hintereinander
  • Optimieren Sie eine Seite nur auf 2-3 Schlagworte! Benötigen Sie mehr Schlagworte so erstellen Sie mehr Internetseiten hierfür oder verteilen diese auf Ihren bereits bestehenden Seiten.

Grundsätzlich gilt für jede Webseite:

  • Die Startseite und jede Unterseite Ihres Internetauftrittes sollten einzigartig sein
  • Jede Seite sollte auf bestimmte Schlagworte optimiert sein
  • Keine doppelten Texte oder Bilder verwenden auf den unterschiedlichen Seiten
  • Jede Seite sollte einzigartig sein für Ihren Titel, Beschreibung, ihre Schlagworte, Bilder, H1-, H2- und ALT-Tags

Fazit:
Jeder sollte sich beim Erstellen einer Homepage am Ende fragen: Passen Titel, Überschriften, Alt-Attribut und Content zueinander?

Nochmals, was Sie auf keinen Fall tun sollten:

  • Doppelte Seitentitel
  • Wiederkehrende Texte auf jeder Seite
  • Doppelte Seiten

Sicherlich ist eine Seite so aufzubauen und pflegen viel Arbeit. Dies sind allerdings die besten Voraussetzungen um gut in den Ergebnisseiten platziert zu werden und auch dem User die Informationen zu liefern, die er letztendlich gesucht hat.

Bild zu eigene Homepage erstellen
eigene Homepage erstellen

Bewerbungshomepage

Bewerbungshomepage

Stellenangebote der meisten Unternehmen finden sich nicht mehr in den Zeitungen oder bei der Agentur für Arbeit. Viele Unternehmen bieten Ihre offenen Stellen auf der eigenen Internetseite an. Die Devise lautet: Weg vom Papier, hin zur elektronischen Übertragung. Hier steht natürlich die Kostenfrage im Vordergrund. Die Krux an der Sache: Die Bewerbungsunterlagen werden zwar einfach per Kontaktformular übergeben, aber die Gesamtgröße der Dateianhänge zur Übermittlung ist meist auf wenige MB begrenzt.

Macht es da Sinn eine eigene Bewerbungshomepage zu erstellen? Ja sicher! Die Online Bewerbung kann durch weitere Zeugnisse, Lehrgangsbescheinigungen und Weiterbildungskurse ergänzt werden.
Trotzdem fehlt vielen Personalchefs die Zeit auf die Bewerbungsseite des Arbeitsuchenden zu gehen. Daher sollten Anschreiben und Bewerbung in jedem Fall so aussagekräftig sein, dass sie auch dann optimal sind, wenn die Bewerbungs-Homepage nicht besucht wird.

Je nach Branche kann die Homepage öffentlich sein (z.B. in der Medienbranche). Berufszeugnisse sollten jedoch in einem geschützten Bereich liegen, der nur mit Benutzernamen und Passwort ersichtlich ist. Dazu wird ein Unterordner auf dem Webspace mit einer .htaccess Datei geschützt. In dieses Verzeichnis werden die Dokumente hochgeladen.

Wer seine Daten grundsätzlich im Internet geschützt haben möchte, muss die komplette Bewerbungsseite -also schon das Rootverzeichnis- per Passwort schützen. Somit wird auch gleichzeitig eine Indexierung in den Suchmaschinen ausgeschlossen. Ihr jetziger Chef erfährt daher nicht, dass Sie auf Jobsuche sind.

Weiterhin kann es positiv berücksichtigt werden, dass Sie sich mit modernen Kommunikation und Technik auseinandersetzen. Mit einer selbstgemachten Bewerbungshomepage, die durchaus auch mit einem Homepage Baukasten erstellt werden kann, zeigen Sie Ihrem zukünftigen Arbeitgeber Ihr Können im Internet und Softwarebereich.
Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen. Sammeln Sie wichtige Pluspunkte und seien Sie Ihren Konkurrenten einen Schritt voraus.

Achten Sie bei der Gestaltung dieser Webseite auf gedämpfte Farben für seriöse Bürotätigkeiten bzw. Originalität bei Stellenausschreibungen die Kreativität erfordern.

Überzeugen Sie mit Ihrem Portfolio auf Ihrer eigenen Internetseite!

Screenshot zu Bewerbungshomepage
Bewerbungshomepage

Sinnvolles Webseitenzubehör zum eigene Internetseite erstellen

Unter Webseitenzubehör versteht man unter anderem:

1. Banner
Das sind Grafiken, die auf fremden Seiten platziert werden und auf die eigene Seite linken. Es handelt sich somit um eine virtuelle Empfehlung, die mit einem Flyer vergleichbar ist.

2. Buttons
Buttons sind Schaltflächen, die in einem Webseitenmenü verwendet werden. Es gibt eine große Anzahl von Tools zur Erstellung individueller Buttons.

3. Counter
Wem die Statistik des Hosters nicht ausreicht, kann sich zusätzlich einen Besucherzähler in die Homepage einbauen. Einer der bekanntesten Counter und gleichzeitig auch Analysetool ist Google Analytics.

4. Datenbanken
Datenbanken werden per SQL-Befehlen angesprochen. Die Tabelleninhalte werden per PHP Befehlen eingefügt, sortiert oder ausgegeben. Die Verwendung von Tabellen wird bei den meisten Content Management Systemen eingesetzt.

5. HTML Editoren oder Baukasten
Die Verwendung von HTML Editoren vereinfacht die Programmierung einer Internetseite. Befehle werden vom Content farblich unterschieden. Auch Homepage Baukästen sind ein hilfreiches Webseitenzubehör wie z.B. Homepagefix. WYSIWYG Editoren z.B. verwandeln den Text in HTML Befehle ohne dass der Webseitenersteller Programmierkenntnisse besitzen muss.

6. Formulare
Ein weiteres wichtiges Zubehör. Ein Kontaktformular sollte auf keiner Internetseite fehlen.

7. FTP Programm
Mit einer FTP Software (z.B. free Filter FTP) verbinden Sie Ihren Computer mit dem Webspace Ihres Servers. Normalerweise bearbeiten Sie den Webseiteninhalt offline. Sobald die Gestaltung einer Seite abgeschlossen ist oder aktualisiert wurde, werden die Dateien mit einem FTP Programm auf den Webspace übertragen.

8. Favicons
Übersichtliche Reitergestaltung. Diese Helferlein sind Mini-Logos. Gute Homepage Programme erstellen auf einem beliebigen Bild ein Favicon und laden dieses auch direkt hoch.

9. Logo
Das A&O jeder Webseite ist das Logo. Dieses sollte einzigartig und wiedererkennbar gestaltet werden. Bei einem Homepage Baukastensystem wie z.B. Homepagefix hilft Ihnen der Logogenerator bei der Gestaltung.

10. RSS-Newsfeed
Informieren Sie Ihre Besucher direkt über Neuigkeiten, auch wenn diese nicht auf Ihrer Seite zu Besuch sind.

11. You Tube Videos
Lassen sich leicht verwalten und einbauen. Auch hier erfolgt eine einfache Einbindung auf Ihrer Internetseite.

Foto zu Webseitenzubehör
Webseitenzubehör

Was muss ich beim Webseitendesign beachten?

Was muss ich beim Webseitendesign beachten?

Gerade beim Webseitendesign spielt die Optik eine immense Rolle. Sofort in Auge fällt das Logo einer Internetseite. Unternehmen investieren viel Geld in die Erstellung eines Logos. Die Marke bzw. das Logo soll mit dem Produkt assoziiert werden. Daher sollte sich jeder sehr gut überlegen, welches Logo das richtige für ihn ist. Dabei spielt sowohl die Farbwahl, das Symbol und auch evtl. Schriftart eine wichtige Rolle. Das Logo soll nicht nur auf der Internetseite erscheinen, sondern auch auf Briefbögen, Stempeln, Werbegeschenken etc. Der Printfaktor muss unbedingt berücksichtigt werden.

Das Logo muss auf der Internetseite gut platziert werden und sollte wiederum farblichen zum Gesamtkonzept des Webseitenlayouts passen.

Das gewünschte Highlight der Webseite sollte jedoch direkt beim Aufruf im Fokus des Betrachters springen! Erstaunlich, dass viele Menschen die Farbe grau als neutral einstufen und die Farben grün und blau mit beruflichen Erfolg verbinden. Genau ist stellt ein oranges Highlight für das Auge einen Wichtigkeitsfaktor da. Es gibt viele Studien, die erstaunliche Qualitätsfaktoren beim Webseitendesign analysiert haben. Das Internet ist voll davon.

Eine gute Strukturierung der Webseite obliegt dann dem Webseitenbetreiber. Ihr Kunde soll das finden, was er sucht: einfach und verständlich. Ein gutes Webseitendesign bedeutet auch gleichzeitig Marketing für Ihr Unternehmen. Wenn Sie sich ausrechnen, was eine einfache Anzeigenschaltung in der Zeitung kostet, die nur für einen begrenzten Zeitraum und eine ebenso begrenzte Anzahl von Lesern sichtbar ist, können Sie sich leicht ausrechnen, wie viel Zeit in die Präsentation Ihres Internetauftritts fließen sollte.

Klar, das geht nur mit fachmännischer Hilfe. Aber was können Sie als Existenzgründer oder Internetlaie tun? Ihr Geld ist sicherlich knapp bemessen, Werbung ist teuer? Die erste Internetseite MUSS nicht teuer sein. Sie sollte aber einem Kontakt dienen und halbwegs ordentlich und übersichtlich sein. Die Homepage soll Ihren Besucher einladen und nicht abschrecken!

Wenn Sie noch wenig Erfahrung mit Webseitendesign haben, dann überlassen Sie erst einmal nichts dem Zufall. Testen Sie mit einer Homepage Software wie z.B. Homepagefix aus, was die Software selbst zu bieten hat. Der integrierte Logogenerator hilft beim Logo, die automatische Farbanpassung hilft dabei die Farben des Logos auf die Webseite zu übertragen und ein angenehmes Gesamterscheinungsbild zu erzeugen. Trotz individueller Einstellungsmöglichkeiten bleiben Linktexte, Farben und Größen standardmäßig -dank eingesetztem CSS- immer gleich. Jedoch können wichtige Informationen manuell gehighlightet oder andersfarbig angezeigt werden bzw. durch den Einsatz einer Laufschrift hervorgehoben werden. Kontaktformular, Impressum und Datenschutzerklärung runden das Gesamtbild Ihres Webseitendesigns ab.

Abbildung zu Webseitendesign
Webseitendesign

Flash Homepage erstellen

Niemand erstellt mehr Flash Homepages, da fast keine Suchmaschine in der Lage ist in Flash-Objekten eingebetteten Links zu folgen. Es macht viel mehr Sinn, richtigen Text auf die eigene Internetseite einzubinden, um auch tatsächlich a) gefunden zu werden und b) auch die Verlinkung der Unterseiten in den Suchmaschinen indexiert wird. Dasselbe gilt für Vorschaltseiten, auch diese lenken mit einem mächtigen Bild meist vom eigentlichen Inhalt ab, mit dem man eigentlich in den Suchmaschinen gefunden werden möchte.

Natürlich kann auch animierter Inhalt auf einer Webseite dargestellt werden. Hier helfen Homepage Programme bei der einfachen Einbindung von Flashdateien oder von animierten Gif-Grafiken. In HomepageFIX ist das ganz leicht realisiert worden. Die erzeugte Flash Videodatei wird als Block „Flash“ von der Festplatte ausgewählt. Im Reiter „Internetseite veröffentlichen“ genügt der abschließende Klicke auf den Befehl „Veröffentlichen“ und schon erzeugt die Software einen validen Sourcecode, programmiert die Einbindung für Sie und lädt sowohl die eigentlichen Internetseite samt Flashanimation und dem Video hoch. So macht Homepages bauen Spaß.

Doch was ist, wenn einem plötzlich der Webspace aufgrund vieler Videos ausgeht? Auch hier gibt es in Homepagefix eine Lösung: Laden Sie Ihre Videos zu einer Videocommunity hoch, wählen Sie die Blockart „Video“ und kopieren Sie den Link zu Ihrem Videoportal ein. Den Rest übernimmt wie zuvor die Homepage Software.

Wie erstelle ich eine Homepage?

Wenn Sie eine Homepage erstellen möchten, benötigen Sie zunächst eine Internetadresse. Diese nennt man Domain. Welche Internetadressen noch frei sind, finden Sie über die Webseite www.denic.de heraus. Verzichten Sie, wenn möglich, auf Umlautdomains, wenn Sie auch ausländische Besucher auf Ihrer eigenen Homepage erwarten.
Als zweites benötigen Sie Webspace, dieses ist meist in einem Hostingpaket mitsamt der Domain enthalten. Zu einfachen Übungszwecken können Sie Ihre Homepage auch bei einem kostenlosen Webdienst erstellen. Leider sind hier die Möglichkeiten des Webdesign oftmals sehr eingeschränkt. Falls Sie bzw. Ihre Besucher viel Internettraffic verursachen werden, sollten Sie auf ein Hostingpaket Wert legen, welches eine Trafficflat beinhaltet. Nun reicht es in der Regel völlig aus, wenn Sie zur Webseitengestaltung einen einfachen Editor verwenden und Ihre eigenhändig programmierten Dateien mit einem FTP Programm hochladen. Viel komfortabler allerdings können Sie Ihre Homepage erstellen, wenn Sie eine Homepage Software verwenden. Eine benutzerfreundliche Oberfläche mit integrierter Menüleiste führt Sie durch das Homepageprogramm und somit vom Anfang bis zum Ende durch die Erstellung Ihrer Homepage. Versuchen Sie es einfach selber einmal!

Screenshot zu Homepage erstellen
Homepage erstellen