Webdesign Programm

Was nützt das tollste Webdesign Programm, wenn es 1000 verschieden Funktionen hat, aber nicht mehr bedienbar ist bzw. ein mehrstündiger Aufenthalt in einer Hilfedatei oder zunächst ein langweiliges Lernvideo angeschaut werden muss?

Ein richtig einfaches Webdesign Programm ist intuitiv bedienbar.
Es bedient sich keiner komplizierten Fachsprache, sondern erklärt wichtige Begriffe, sofern diese überhaupt nötig sind (Browser, Domain, URL, Webspace, FTP, Host, Internet)

Da spielt es schon zu Beginn eine Rolle, welches Sprachpaket das Webdesign Programm hat.
Eine englischsprachige Software, die ins Deutsche übersetzt wurde ist sicherlich nicht gleichzusetzen mit einer Deutschen Software, die von deutschsprachigen Entwicklern stammt.
Schließlich soll sich der Anwender bei der Bedienung seiner Wunschsoftware wohl fühlen.

Eine einfache Bedienung schließt auch die Übersichtlichkeit ein. Was nützt dem Anwender eine tief verschachtelte Befehlsstruktur, wenn es auch anders geht.

Wenn Ihnen eine Software verspricht, dass Sie innerhalb weniger Minuten eine eigene Internetseite erstellen können, dann sollte der meiste Aufwand darauf bestehen, dass Sie sich überlegen, in welcher Farbe Sie überhaupt Ihre Internetseite haben möchten ODER was genau auf Ihrer Startseite stehen soll. Für den Anfang hilft wohl ein einfacher Text wie ?Test? oder das übliche ?Hello World?. Aber gerade Änderungen der Einstellungen sollten sofort möglich sein, schnell aufzufinden und vor allem: das Ergebnis der Änderung sollte auch sofort sichtbar sein.

Ein schneller Erfolg bei der Gestaltung einer Website führt immer zu einem positiven Feedback beim Anwender. Und diesen Erfolg kann nur ein Webdesign Programm hervorrufen, welches einen Funktionsumfang besitzt, dass vom User gewünscht ist und einfach zu Bedienen ist.

Bild zu Webdesign Programm
Webdesign Programm

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.