Internetseitensoftware

Es gibt verschiedene Lösungen, um Internetseiten selber zu erstellen.

Zunächst einmal bieten viele Provider Ihre eigenen Baukastensysteme zusammen mit einer Domain und einem Hostingpaket an (z.B. 1und1, Strato).

Dann gibt es Anbieter, bei denen auf der eigenen Plattform mit einem eigenen Frontend eine Internetseite erzeugt werden kann. Hier gibt es sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose Angebote. Diese Portale finanzieren sich meistens durch Werbeeinnahmen (z.B. wix.com).

Eine weitere Möglichkeit der Webseitengestaltung mit einer Internetseitensoftware bieten diverse CMS Systeme (Typo3, Joomla, Redaxo, WordPress). Der Vorteil liegt hier klar im redaktionellen Bereich, den dieses System bietet.

Software Hersteller bieten Systeme an, die vom Newbie bis zum anspruchsvollen Experten reichen. Ein Standard Hostingpaket mit FTP Zugang ist dazu völlig ausreichend (z.B. Homepagefix, NetObjectsFusion, Microsoft Expression).

Letztendlich reicht ein einfacher Editor aus (Notepad), um eine Webseite zu erstellen. Bequemer wird es mit HTML-Editoren, die je nach Funktionalität bis in die gehobene Preisklasse zu finden sind (Notepad++, Dreamweaver).

Wofür sich der Webseitenbetreiber entscheidet hängt davon ab, ob bereits Programmierkenntnisse vorhanden sind, Datenbankanbindungen und FTP Programme kein Problem darstellen. Die Kostenfrage ist selbstverständlich auch immer dabei. Hier entscheidet sich meist schon am Anfang, ob die Internetseite von einer Webagentur speziell erstellt werden soll oder ob eine herkömmliche Internetseitensoftware den gewünschten Internetauftritt auch erfüllen kann.

Heutzutage ist für jeden Interessenten etwas Passendes auffindbar. Schön ist es dann noch, wenn Sie die Software VOR dem Kauf, umfangreich testen können. Hier sind die kostenlosen Programme (CMS Systeme, Editoren) und die Sharewareversionen (Homepagefix) wieder ganz weit vorne mit dabei.

Abbildung zu Internetseitensoftware
Internetseitensoftware

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.